09.05.2005

"Viticoltura di Montagna" ("Bergweinbau") Nr. 15

INHALTSVERZEICHNIS:
  • Herausgeber
    Prof. Fernando Bianchi de Aguiar
  • François Stevenin ist neuer Präsident des CERVIM
  • Das neue institutive Gesetz Nr. 17 des CERVIM vom 11. 8. 2004
  • Das neue Statut des CERVIM
  • Bergweinbau: Beziehungen OIV/CERVIM
    F. Castellucci – Generaldirektor der OIV - Paris
  • Camgrande-Preis 2004 erhält der Ex-Präsident des CERVIM, Gianni Odisio.
  • CRAFT-Projekt "Eagle Wines": Ein Beitrag der Europäischen Gemeinschaft zur vertretbaren Entwicklung der autochthonen Weinreben in Bergregionen
    Sara Colombera
  • Internationaler Kongress "Mediterranes Territorium, Landschaft und Umwelt im Bergweinbau" – Banyuls sur Mer – 25. Mai 2002
  • Die Geschichte des "Terroir di Banyuls
    R. Rull – Bürgermeister von Banyuls - Frankreich
  • "Terroir", Landschaft und Umwelt: Das Beispiel von Banyuls
    P. Torres – Direktor des Forschungszentrums für Weinbau in Roussillon - Frankreich
  • Die Landschaft, kulturelles Ausmaß der DOC-Erzeugnisse
    R. Renou – Nationaler Präsident der französischen DOC - Frankreich
  • Weinlandschaft: Ökosysteme in der Umwelt und kulturelle Identitäten
    Professorin M. Besio – Fakultät der Architektur, Universität Genua - Italien
  • Weinbaugebiet Ober-Douro, Weltnaturerbe
    J. Dias – Vize-Koordinator des Projekts für die Kandidatur als Weltnaturerbe - Portugal
  • Internationale Tagung: "Weinbau in den Bergen und / oder Hanglagen"
    Santiago de Compostela – 17. Mai 2003 - Spanien
  • Der Weinbau in Hanglangen an der Mosel: Zwischen Mechanisierung und Tradition.
    A. Simonis – DLR Mosel - Deutschland
  • Der Bergweinbau im Rahmen der Weinbau-OCM
    M. Chiappone – Vertreter der Argrar-Generaldirektion der Europäischen Kommission - Belgien
  • Interview: Der Landwirtschaftsbetrieb l'Atouéyo in Aymavilles (AO) - Italien
    Von Katia Berruquier – Pressebüro des CERVIM
  • XI. Internationaler Bergweinwettbewerb
  • XII. Internationaler Bergweinwettbewerb
  • XIII. Internationaler Bergweinwettbewerb